Ballondeko, Ballontiere und Partydeko suchen.

Ballondeko schnell und einfach

Einen trüben November Tag, mit kreativer Ballonkunst, zum lustigen Familienereignis nutzen.


Foto eines Ballonschneemannes

1. Für einen Schneeman einen weißen Ballon recht groß aufblasen, für den Bauch. Einen weiteren für den Kopf aufblasen. Nun beide Ballone an den Ballonhälsen miteinander verknoten.


Vier kleine weiße Ballons aufblasen und zu einemVierer verzwirbeln, so haben wir einen „Halskrause“ für den kleinen Helden.

Nun noch 5 kleine schwarze Ballons aufblasen, die als Knöpfe und Augen dienen sollen.

Nun fehlt nur noch die Nase. Hierfür kann ein orangefarbener Modellierballon verwendet werden.
Knöpfe und Augen an den Schneemann kleben und einen Mund aufzeichnen.

Viel Spaß an der Weihnachts /Winterdeko und beim Modellieren.

Wer Lust hat, modelliert noch eine Ballonwolke (Anleitung später) und setzt den Schneemann auf die Wolke. Perfekte Ergänzung Eiszafen und Schneeflocken aus Ballons (Anleitung später).

Eine schöne Raumdeko oder aber auch für Schaufenster z.B. eines Reisebüros.

Schwierigkeitsgrad: leicht

Ihr braucht für den Schneemann:
1 weißen Riesenballon (Bauch)
1 weißen Ballon 30cm (Kopf)
4 kleine weiße Ballons (Halskrause)
5 kleine schwarze Baollons (3 knöpfe+2 Augen)
1 orangefarbenen Modelierbalon (Nase)
Ballon-Klebstoff, Schere, schwarzer Filzstift, transparentes Klebeband (Tesafilm), weiße Kordel/Perlonfaden, Handpumpe,


2. Fertigen einer Ballonwolke


Mit der Ballonwolke ist schnell, günstig und leicht eine eindrucksvolle Raumdekoration zu erstellen, welche auch für sehr große Räume (Saaldekoration) geeignet ist.

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

Hier werden einfach weiße Ballons in unterschiedlichen Größen aufgeblasen. Die Ballons werden nun zunächst in Ballon -Zweier und vierer, miteinander verzwirbelt. So fertigt Ihr, je nach gewünschter Größe der Ballonwolke, weitere Zweier und Vierer an.
Nun könnt Ihr die Ballons miteinander Verbinden. Hier habt Ihr mehrere Möglichkeiten. Entweder verzwirbelt Ihr die Paare miteinander oder Ihr benutzt einen Nylonfaden zum verbinden.
Ihr braucht für eine Wolke:
je nach gewünschter Größe 20 bis - weiße Ballons, in unterschiedlichen Größen.
Ballonpumpe, Schere, Kordel oder Nylonschnur.

Fotos folgen


3. Fertigen von Schneeflocken
Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

hier werden kleine, weiße Ballons aufgeblasen und an einer Nylonschnur miteinander verbunden.
Sehr dekorativ wirken dies Ballonstränge, wenn Ihr unterschiedliche, kleine Ballons in die „Perlschnur“ in beliebigen Abständen verknotet.
Die Perl- schnüre können in eine Ballonwolke mit eingebunden werden, einfach von der Decke baumeln oder auch an die Ballon-Zapfen gehangen werden.
Fotos folgen
Für die Schneeflocken-Stränge braucht Ihr:
ja Strang zwischen 3 und 6 kleine weiße Latexballons
Handpumpe,Schere,Nylonschnur

4. Fertigen von Eiszapfen
für die Eiszapfen nehmt Ihr Modellierballons. Die Modellierballons sollten zunächst bis zur Spitzte (voll) aufgeblasen werden. Nun wieder Luft entweichen lassen, bis die erwünschte Zapfenlänge erreicht ist. Den „überschüssigen“ Ballonrest, der entsteht wird verknotet und dann abgeschnitten.

Auf diese Weise werden nun einige Eiszapfen angefertigt und seitlich miteinander verklebt. Jetzt können noch weitere Ballons in einer zweiten Lage in die Zwischenräume der ersten Lage geklebt werden. So wirken die Zapfen noch plastischer.

Letztlich wird ein Nylonfaden angeknotet um die Eiszapfen aufzuhängen.
Bilder folgen

5. Geschenke in einen Ballon einlegen, der Ballon als Geschenkverpackung.

Die Ballonverpackung ist für kleine Geschenke geeignet. Die Geschenkgröße darf dabei bis zu ca 10 cm, bei einem 30èr Ballon betragen. Dieses Maß ist die mit Aufspannen von Hand erreichbare Öffnungsweite des Ballons, auch in mehreren Richtungen, als annähernd kreisförmige Öffnung.
Der unaufgeblasene Ballonhals hat ein Platzangebot von ca. 10 cm Länge und ca. 8 cm Breite.

Tipp: Erwärmen macht den Ballon dehnfähiger und verringert das innere Anlaufen beim Aufblasen, besonders zu empfehlen bei kalten Ballons (Fön, Heizung, Körperwärme).


Wenn ein Geschenk im Ballon hängen soll, wird es an einem Geschenkband sicher befestigt, so dass es sich nicht von selbst lösen kann.
Im Ballon sollten etwa 40 cm Band liegen und der Rest heraushängen. Wenn das Geschenk im Ballon nur liegen soll, wird es ohne Band einfach eingelegt.


Die Ballonöffnung mit beiden Händen auseinanderziehen, damit der Ballon das Geschenk umfassen kann und den Ballon vorsichtig über das Geschenk ziehen oder das Geschenk hineinstecken.
Hier sind bei empfindlicheren Geschenken 2 Personen angebracht.


Gutscheine, Geldscheine etc. immer zusammenrollen.


Tipp: Der Ballonhals kann zum Beispiel über ein Staubsaugerrohr oder anderen Behältnisse gestülpt werden, und so als Einfüllrohr dienen.

Wenn der Ballon das Geschenk umschließt, kann er langsam aufgeblasen werden. Solltet Ihr das Geschenk an einem Band befestigt haben, achtet darauf, dass es aus dem Ballon heraus hängt und es mit Klebeband oder durch eine zweite Person gesichert ist.
Bei liegendem Geschenk besteht dieses Problem nicht.
Mit Schleife oder Ringelband kann man den Verschluss verdecken und den Ballon dekorieren.


Achtung! Der Ballon wird nach einigen Tagen trüb. Deshalb empfehlen ich, die Ballonverpackung erst am Tag vor der Übergabe anzufertigen.

Keine Kommentare: